.       Licht

Schlechtes Licht macht unglücklich!

Der berühmte Lichtgestalter Ingo Maurer sagte diesen Satz und wollte damit verdeutlichen, dass Licht in der Raumgestaltung der am meisten unterschätzte Faktor ist. Licht ist ein hochemotionales Medium, das sehr unmittelbar (und oft unbewusst) wirkt und den Unterschied macht: ob wir uns in einem Raum wohlfühlen oder nicht. Ob wir bleiben wollen, weil wir uns wohl fühlen. Wenn nicht, dann liegt das erstaunlich oft am Licht und wir wissen es nicht.

 

 

Licht muss man fühlen, nicht messen

Dabei geht es in der Regel nicht um technische Daten, wie Lux oder Kelvin (es sei denn, Sie müssen einen Operationssaal einrichten). Zwar kann man Lichtstärke und Lichttemperatur physikalisch messen – aber (um noch einmal Ingo Maurer zu zitieren) „Licht muß man einfach fühlen“. Weil wir wissen, wie entscheidend das Licht für die Atmosphäre eines Raumes ist, arbeiten wir seit Jahrzehnten bei unserer Lichtkonzeption mit Profis zusammen.

Emotional Lighting

Wir verwenden in der Regel LED-Leuchten, die mit mehreren Linsen kombiniert werden und so dem oft unnatürlich wirkenden LED Licht eine völlig neue Qualität und Tiefe geben. Wer einen kleinen Einblick in die Herangehensweise von emotionaler Lichgestaltung haben möchte (u.a. mit vorher/nachher Vergleichen), der sollte sich die Zeit nehmen und dieses 10 Minuten lange Video ansehen: